Glockenläuten zur Corona-Krise/Gebet

Glockenläuten zur Corona-Krise/Gebet

23.03.2020 - 15:56:46

Täglich wird Pastor Grulke zum Corona-Glockenläuten um 18 Uhr ein Gebet veröffentlichen, welches hier auch aktualisiert wird.
Dazu kann man sich zudem in den verschiedenen Sozialen Netzwerken anmelden. Eine schöne Aktion im Sinne der Nächstenliebe.

Glockengebet Samstag, 11. Juli 2020

Dort im Sand seh' ich die Spuren - Uwe Sauer

Mit den Augen meines Herzens möcht‘ ich seh'n,
deine Größe und die Liebe ganz versteh’n.

Dort im Sand seh‘ ich die Spuren, und mir wird plötzlich klar:

Du hast mich bis hier getragen, Jahr für Jahr!

Darum möcht' ich auf die Ewigkeit nun schau'n

und mit Dir zusammen hier Gemeinde bau’n.

Du allein bist doch die Hoffnung und meine Zuversicht,

hast gesiegt am Kreuz, gestellt mich in dein Licht.

Bist der Weg und auch die Wahrheit, alles Leben kommt von Dir.

Guter Hirt und Fürst des Friedens, schenkst Du Gnade für und für.

Bist der Fels in starker Brandung, der Halt in dieser Zeit,

bringst Erlösung, bist der Herr der Herrlichkeit.

 

https://www.youtube.com/watch?v=AaksTaoGdOc

 

Spuren im Sand

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.
Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
daß an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
"Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten Zeiten
meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
meisten brauchte?"

Da antwortete er:
"Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen."